Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Schulbetrieb am PGE

(Stand: 25. November 2021)

Für das Schuljahr 2021/22 ist durchgehender Präsenzunterricht vorgesehen. Wechsel- oder Fernbetrieb gibt es nach der aktuellen Rechtslage nicht. Auch klassenübergreifende Angebote wie FZAs und eintägige (!) außerunterrichtliche Veranstaltungen sind wieder möglich.

Eine Abmeldung vom Präsenzunterricht ist nur noch in besonders begründeten Ausnahmefällen möglich. Dann erfolgt die Beschulung per Fernunterricht über moodle.

In der „Basisstufe“ und der „Warnstufe“ entfällt die Pflicht zum Tragen einer OP- oder FFP2-Maske am eigenen Sitzplatz im Klassenzimmer, beim Essen und Trinken sowie – bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m – im Freien. Aktuell gilt die „Alarmstufe II“ und damit wieder eine generelle Maskenpflicht, auch am eigenen Platz.

Unsere Schüler:innen werden außerdem drei Mal pro Woche vor dem Unterricht getestet. Schüler:innen, die bereits vollständig geimpft sind, sind nach Vorlage des entsprechenden Nachweises von der Testpflicht befreit.

Wir informieren alle am Schulleben Beteiligten unmittelbar über jede Änderung per E-Mail und an dieser Stelle.

Landesweite Verordnungen und Regelungen